Wie alles begann...

Die Begleitung und Unterstützung von Kollegen auf dem Weg in die Selbstständigkeit war sehr lehrreich. Sobald das Start-up zur KMU reift, gleichen sich die Grundbedürfnisse. Einfach und kosteneffizient soll es sein, aber auch flexibel und fähig mit Wachstum umgehen zu können. Wenn die Anzahl der Mitarbeiter und der Herausforderungen steigt ...

 

...eine Idee reift heran

Aus einer Idee wird ein Konzept auf Papier. Ein passiv gekühlter Small-Business Server soll es sein. Nach ein paar Monaten Konzeption wird der erste Prototyp gebaut. Die Idee wird Wirklichkeit, übertrifft Erwartungen und hat immer noch viel Potential.

Die Testphase beginnt, im geschützten Bereich mit div. Stresstests. Danach Testphase beim Kunden über mehrere Monate. Testkunde mehr als zufrieden....

Jetzt gilt’s, der bitserver geht in Produktion. Das System läuft nun seit einigen Monaten stabil an mehreren Standorten und wird laufend ausgebaut.

Die Entwicklung geht weiter. Weitere Ideen kommen in die Testphase und werden mit Kunden entwickelt. Das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft...

Unser Ziel: Die Kleinunternehmen

In der Schweiz gibt es rund 600’0000 Kleinunternehmen, davon die grosse Mehrheit mit weniger al 10 Mitarbeitern. Für die braucht es eine neue, auf ihre Bedürfnisse angepasste IT-Lösung. Den bitserver. Keine Durchschnittsware aus dem Regal, zu kosteneffizienten Preisen.

Zum localbit-system

Wir stellen uns vor

Kurt Schellenberg

Geschäftsführer und Inhaber

Nach einer erfolgreich absolvierten Lehre als Informatiker bei Kistler Instrumente AG durfte ich nach einem kurzen Ausland-Sprachstudium in Kanada bei der Webagentur INM AG in Wetzikon meine berufliche Laufbahn richtig starten. Verantwortlich für das selbstbetriebene Hosting und die interne Infrastruktur lernte ich schnell die Bedürfnisse einer KMU kennen und entdeckte dabei, wie man mit Open Source Produkten kosteneffizient Dienstleistungen bieten kann. Mit dem Miterleben von mehreren Fusionen von kleinen Agenturen, welche sich in der Plan.Net Suisse AG dann bündelten, durfte ich unbezahlbare Erfahrung machen. Welche Herausforderungen solch ein Zusammenschluss im betrieblichen, wie auch technischen Masse mit sich bringen, haben mich auf meiner Laufbahn geprägt. Ich kann nun auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung zurückgreifen, bei welcher ich stets mit Leidenschaft den IT-Wandel mitgelebt habe. Es würde mich freuen, mit Ihnen den Weg weiter zu gehen...

 

Fabian Schellenberg

Informatik System-Engineer